RÄUME UND GESELLSCHAFTEN
IM WANDEL DER ZEIT

Überblick & kurz erzählte Geschichte
FRANKREICH (FR)
Vom Cro-Magnon zu den Bourbonen
Der Sonnenkönig
Zeitalter der Philosophen
Die Französische Revolution
Napoleon
Das 19. Jahrhundert
1. Weltkrieg
Zwischenkriegszeit bis De Gaulle
1968 bis Gegenwart
USA (US)
Eine neue Welt
Entstehung der Vereinigten Staaten
Nach Westen!
Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Der Bürgerkrieg (1861-65)
Auf dem Weg zur Weltmacht
Der 2. Weltkrieg
Die Supermacht
RUSSLAND (RU)
Das Zarenreich
Die Russische Revolution
Die Sowjetunion
Von Gorbatschow bis Putin
DEUTSCHLAND (DE)
Von Karl dem Großen bis zum Alten Fritz
Befreiungskriege bis zur Gründerzeit
1. Weltkrieg, Weimarer Republik
Hitlers Weg in den Krieg
Der 2. Weltkrieg
Vom Wirschaftswunder zur EU
GROSSBRITANNIEN (GB)
Britannia, Albion
Angeln, Sachsen, Wikinger und Normannen
British Empire, Aufstieg und Niedergang
ÄGYPTEN (EG)
Kulturen entstehen an den Flüssen
Der arabische Frühling
GRIECHENLAND (GR)
Hirten, Politiker, Sportler, Denker
ITALIEN (IT)
Aufstieg zum Weltreich, Fall
Rinascimento
Von Garibaldi zu Berlusconi
SPANIEN (ES)
Hinter den Pyrenäen
ISRAEL (IS)
Vom Zionismus zur Intifada
SÜDAMERIKA (SA)
Conquistadores
Bolivar
SCHWEIZ (CH)
Die Gründung der Eidgenossenschaft
Großmachtpolitik
Der moderne Bundesstaat
Die Schweiz im 20. Jahrhundert
BERN (BE)
Die Gründung der Stadt Bern
Erst Grossmacht, dann Hauptstadt
MÜNCHENBUCHSEE (MB)
Pfahlbauer, Helvetier, Römer, Alemannen
Stiftungsurkunde und die Johanniter
Franzosenzeit, Landwirtschaft
Die Vorortsgemeinde





Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Nachdem die Spanier und Portugiesen die Indios beinahe ausgerottet hatten, begannen sie, Sklaven von Afrika nach Amerika zu bringen. Später wurde der Sklavenhandel von den Niederländern und Engländern durchgeführt. Bis 1870 wurden etwa 40 Millionen Menschen verschleppt. In den USA mussten die Sklaven auf den Baumwollplantagen der Südstaaten arbeiten.

Durch die Goldfunde in Kalifornien wurde der „Run“ nach Westen noch grösser. Im Jahre 1849 zogen etwa 80'000 Menschen nach San Francisco. Innerhalb von 25 Jahren wurde mehr Gold gewonnen als in der gesamten Zeit seit der Entdeckung Amerikas.
"Forty-niners" in Kalifornien
Aber nur wenigen Goldgräbern war es vergönnt, zu Reichtum zu gelangen. Viele konnten nicht einmal ihre Schiffspassage nach Hause bezahlen, und sie ließen sich als Handwerker oder Salonbesitzer nieder. Die Goldminen gelangten in den Besitz einiger wenigen Familien, die das Gold industriell gewannen. Kalifornien wurde 1850 in die Union aufgenommen.

Heute wird in unzähligen Hollywood-Filmen ein romantisches Bild der Indianer heraufbeschwört. In Wirklichkeit wurde ein Volk systematisch ausgerottet. Schon 1830 hatte der „Weiße Vater in Washington“ den Indianern Reservate zugewiesen (Mondlandschaften!). Geldinteressen der Weißen (Eisenbahnlinien, Bodenschätze, Weideland) schufen Konflikte und waren wichtiger als das Leid der Ureinwohner.

Nach dem Bürgerkrieg standen viele Soldaten und Generäle (Sherman, Custer) zur Verfügung. Sie wurden in die Forts im Westen abkommandiert, um „das Indianerproblem zu lösen“. Die hungernden Navajos wurden gejagt, bis sie auf 23 zusammengeschrumpft waren. Am erbittertsten wütete man gegen die Sioux und verfolgte sie bis nach Kanada.

Die Schlacht am Little Bighorn 1876 war einer der wenigen indianischen Siege gegen die Eindringlinge.
Custer am Little Bighorn
In Montana schlugen die Sioux und Cheyenne unter den Häuptlingen Sitting Bull und Crazy Horse das 7. US-Kavallerieregiment unter General George Armstrong Custer.

In ihrer letzten Not waren den Indianern noch einmal Führer entstanden, deren Namen unvergessen sind. Fast alle starben einen elenden Tod. Little Crow wurde von einem Kopfgeldjäger umgebracht, Big Snake bei einer Unterhandlung mit einem Gewehrkolben erschlagen, Big Foot verwundet im Schnee liegen gelassen, Little Wolf, den man in einem Fort gefangen hielt, durch Whisky ruiniert. Den berühmten Häuptling Sitting Bull zeigte man für Geld in einem Zirkus.











































































DIE ARBEITSBLÄTTER
(als PDF zum Downloaden)
21. Jahrhundert Ge(genwart)
Informatik, Globalisierung, Terrorismus, Katastrophen, Hoffnungen
20. Jahrhundert Ze(itgeschichte)
Weltkriege, Faschisten, Kommunisten, Atombombe, Kalter Krieg, Mondlandung
19. Jahrhundert Mo(derne)
Napoleon, Restauration, Regeneration, Nationalstaaten, Imperialismus
18. Jahrhundert Au(fklärung)
moderne Regenten, empirische Wissenschaft, technische und gesellschaftliche Revolutionen, Neue Welt
17. Jahrhundert Ba(rock)
Gegenreformation Absolutismus, Merkantilismus
16. Jahrhundert Re(formation)
Inquisition und Reformation
15. Jahrhundert NZ (Neuzeit)
Erfindungen, Entdeckungen, Handel
Mittelalter MA
Völkerwanderungen, Bauernleben, Ritter, Klöster, Städte
Antike AN
Pyramiden am Nil, griechische Philosophen, Römisches Reich
Vorzeit VO
Faustkeil, Höhlenmalereien, Ufersiedlungen, Bronze und Eisen
Schweizergeschichte CH
von den Helvetiern bis zum Wohlfahrtsstaat
Religion RL
Verschiedenes VE