RÄUME UND GESELLSCHAFTEN
IM WANDEL DER ZEIT

Überblick & kurz erzählte Geschichte
FRANKREICH (FR)
Vom Cro-Magnon zu den Bourbonen
Der Sonnenkönig
Zeitalter der Philosophen
Die Französische Revolution
Napoleon
Das 19. Jahrhundert
1. Weltkrieg
Zwischenkriegszeit bis De Gaulle
1968 bis Gegenwart
USA (US)
Eine neue Welt
Entstehung der Vereinigten Staaten
Nach Westen!
Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Der Bürgerkrieg (1861-65)
Auf dem Weg zur Weltmacht
Der 2. Weltkrieg
Die Supermacht
RUSSLAND (RU)
Das Zarenreich
Die Russische Revolution
Die Sowjetunion
Von Gorbatschow bis Putin
DEUTSCHLAND (DE)
Von Karl dem Großen bis zum Alten Fritz
Befreiungskriege bis zur Gründerzeit
1. Weltkrieg, Weimarer Republik
Hitlers Weg in den Krieg
Der 2. Weltkrieg
Vom Wirschaftswunder zur EU
GROSSBRITANNIEN (GB)
Britannia, Albion
Angeln, Sachsen, Wikinger und Normannen
British Empire, Aufstieg und Niedergang
ÄGYPTEN (EG)
Kulturen entstehen an den Flüssen
Der arabische Frühling
GRIECHENLAND (GR)
Hirten, Politiker, Sportler, Denker
ITALIEN (IT)
Aufstieg zum Weltreich, Fall
Rinascimento
Von Garibaldi zu Berlusconi
SPANIEN (ES)
Hinter den Pyrenäen
ISRAEL (IS)
Vom Zionismus zur Intifada
SÜDAMERIKA (SA)
Conquistadores
Bolivar
SCHWEIZ (CH)
Die Gründung der Eidgenossenschaft
Großmachtpolitik
Der moderne Bundesstaat
Die Schweiz im 20. Jahrhundert
BERN (BE)
Die Gründung der Stadt Bern
Erst Grossmacht, dann Hauptstadt
MÜNCHENBUCHSEE (MB)
Pfahlbauer, Helvetier, Römer, Alemannen
Stiftungsurkunde und die Johanniter
Franzosenzeit, Landwirtschaft
Die Vorortsgemeinde





Vom Wirschaftswunder zur EU
An der Potsdamer Konferenz im August 1945 besprachen Attlee (GB), Truman (USA) und Stalin (USSR) die Details zur Neuordnung Deutschlands. Sie legten Besatzungszonen fest, die bis zur Entstehung eines neuen, demokratischen Deutschlands gelten sollten.

Goering in Nürnberg
Hochrangige Nazi-Führer wurden in Nürnberg vor ein Kriegsverbrechergericht gestellt und zum Tode verurteilt.

Der bald einsetzende Kalte Krieg machte Deutschland zum Schauplatz der Ost-West-Konfrontation. Auf die von den Sowjets 1948 verhängte Blockade Berlins antworteten die Westmächte mit einer Luftbrücke. Damit West-Berlin als „freie Stadt“ weiter existieren konnte, wurde sie monatelang aus der Luft versorgt.

1949 wurde aus den drei westlichen Besatzungszonen die Bundesrepublik Deutschland (BRD) gegründet. Noch im gleichen Jahr ließ die Sowjetunion die Deutsche Demokratische Republik (DDR) entstehen. Westberlin lag nun mitten in der DDR.
Marshallplan
Ein Aufstand der Ostberliner Arbeiter 1953 wurde von sowjetischen Panzern niedergeschlagen, viele Deutsche flüchteten daraufhin von der DDR in die BRD. Deshalb ließ der ostdeutsche Staatschef Ulbricht 1961 quer durch Berlin eine Mauer errichten. Die Stasi (die Geheimpolizei der DDR) sorgte für eine lückenlose Überwachung der DDR-Bürger, jegliche Opposition gegen das kommunistische Regime wurde mit unzimperlichen Mitteln unterdrückt.

Konrad Adenauer, der erste Kanzler der BRD, führte sein Land in die westeuropäische Allianz (Nato, EWG).Dank amerikanischer Hilfe, dem Marshallplan, und dem wirtschaftswissenschaftlich versierten Kanzler Ludwig Erhardt erlebte die westdeutsche Gesellschaft bald ein Wirtschaftswunder. Als 1969 der Sozialdemokrat Willy Brandt zum Bundeskanzler gewählt wurde, begann die Annäherung zwischen Ost und West - die DDR wurde diplomatisch anerkannt.

Als Michail Gorbatschow sowjetischer Regierungschef wurde, begann eine tiefgreifende Veränderung innerhalb des Ostblocks im Zeichen von Perestroika (Umwandlung) und Glasnost (Offenheit).
Der Mauerfall
Die Bürger der DDR konnten ab 1987 erstmals ihr Land - via Prag oder Ungarn - verlassen. Im November 1989 fiel die Mauer und dank Kanzler Helmut Kohl wurden schon ein Jahr später die BRD und die DDR zu einem Land wiedervereinigt. Inzwischen machte auch die europäische Integration Fortschritte. Deutschland wurde zum tragendsten Staat innerhalb der Europäischen Union. Im Jahre 2002 nahmen die Deutschen von der erfolgreichen DM Abschied und führten den Euro ein, zusammen mit inzwischen 19 Staaten der sogenannten Eurozone.

Im August 2015 sagte Kanzlerin Angela Merkel im Hinblick auf die Flüchtlingskrise: „Wir schaffen das.“ Der Satz wurde zum Slogan der besonderen „Willkommenskultur“ Deutschlands, auf der einerseits der Schatten der Nazis lastet, andererseits viele Deutsche fürchten lässt, „Deutschland schaffe sich ab“. Erschreckt wurden die Deutschen auch durch Übergriffe von Flüchtlingen in der Silvesternacht 2015/16 in Köln und durch islamistische Terroranschläge. Die traditionellen Parteien wie CDU/CSU und SPD verloren Wähler, während die neue Rechtspartei „Alternative für Deutschland“ bedeutenden Zulauf erhielt.






































































DIE ARBEITSBLÄTTER
(als PDF zum Downloaden)
21. Jahrhundert Ge(genwart)
Informatik, Globalisierung, Terrorismus, Katastrophen, Hoffnungen
20. Jahrhundert Ze(itgeschichte)
Weltkriege, Faschisten, Kommunisten, Atombombe, Kalter Krieg, Mondlandung
19. Jahrhundert Mo(derne)
Napoleon, Restauration, Regeneration, Nationalstaaten, Imperialismus
18. Jahrhundert Au(fklärung)
moderne Regenten, empirische Wissenschaft, technische und gesellschaftliche Revolutionen, Neue Welt
17. Jahrhundert Ba(rock)
Gegenreformation Absolutismus, Merkantilismus
16. Jahrhundert Re(formation)
Inquisition und Reformation
15. Jahrhundert NZ (Neuzeit)
Erfindungen, Entdeckungen, Handel
Mittelalter MA
Völkerwanderungen, Bauernleben, Ritter, Klöster, Städte
Antike AN
Pyramiden am Nil, griechische Philosophen, Römisches Reich
Vorzeit VO
Faustkeil, Höhlenmalereien, Ufersiedlungen, Bronze und Eisen
Schweizergeschichte CH
von den Helvetiern bis zum Wohlfahrtsstaat
Religion RL
Verschiedenes VE