RÄUME UND GESELLSCHAFTEN
IM WANDEL DER ZEIT

Überblick & kurz erzählte Geschichte
FRANKREICH (FR)
Vom Cro-Magnon zu den Bourbonen
Der Sonnenkönig
Zeitalter der Philosophen
Die Französische Revolution
Napoleon
Das 19. Jahrhundert
1. Weltkrieg
Zwischenkriegszeit bis De Gaulle
1968 bis Gegenwart
USA (US)
Eine neue Welt
Entstehung der Vereinigten Staaten
Nach Westen!
Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Der Bürgerkrieg (1861-65)
Auf dem Weg zur Weltmacht
Der 2. Weltkrieg
Die Supermacht
RUSSLAND (RU)
Das Zarenreich
Die Russische Revolution
Die Sowjetunion
Von Gorbatschow bis Putin
DEUTSCHLAND (DE)
Von Karl dem Großen bis zum Alten Fritz
Befreiungskriege bis zur Gründerzeit
1. Weltkrieg, Weimarer Republik
Hitlers Weg in den Krieg
Der 2. Weltkrieg
Vom Wirschaftswunder zur EU
GROSSBRITANNIEN (GB)
Britannia, Albion
Angeln, Sachsen, Wikinger und Normannen
British Empire, Aufstieg und Niedergang
ÄGYPTEN (EG)
Kulturen entstehen an den Flüssen
Der arabische Frühling
GRIECHENLAND (GR)
Hirten, Politiker, Sportler, Denker
ITALIEN (IT)
Aufstieg zum Weltreich, Fall
Rinascimento
Von Garibaldi zu Berlusconi
SPANIEN (ES)
Hinter den Pyrenäen
ISRAEL (IS)
Vom Zionismus zur Intifada
SÜDAMERIKA (SA)
Conquistadores
Bolivar
SCHWEIZ (CH)
Die Gründung der Eidgenossenschaft
Großmachtpolitik
Der moderne Bundesstaat
Die Schweiz im 20. Jahrhundert
BERN (BE)
Die Gründung der Stadt Bern
Erst Grossmacht, dann Hauptstadt
MÜNCHENBUCHSEE (MB)
Pfahlbauer, Helvetier, Römer, Alemannen
Stiftungsurkunde und die Johanniter
Franzosenzeit, Landwirtschaft
Die Vorortsgemeinde





Hirten, Politiker, Sportler, Denker
Griechenland ist eine große gebirgige Halbinsel. Vor etwa 4000 Jahren wanderten von Norden her Hirten und Bauernstämme ein.

Die vielen Buchten und Inseln ließen die Griechen Seefahrer werden. Ihre Abenteuer wurden vom Dichter Homer aufgeschrieben („Ilias“ und „Odyssee“). Die geografische Zerrissenheit des Landes zersplitterte das griechische Volk in Kleinstaaten.
Für die Athener galt Sokrates als wunderlicher Streuner, für uns ist er der Begründer der Philosophie.
Die bedeutendsten waren der Kriegerstaat Sparta und das demokratische Athen.

Die Griechen stellten sich ihre Götter als eine Art Supermenschen vor, die wie eine große Familie auf dem Berg Olymp in Nordgriechenland lebten. Vor wichtigen Entscheidungen befragten die Griechen das Orakel in Delphi, das ihnen den Willen der Götter in einem verschlüsselten Orakelspruch mitteilte.

Fast tausend Jahre lang (seit 776 v. Chr.) wurden die Olympischen Spiele abgehalten, die viel dazu beitrugen, die einzelnen griechischen Stämme einander näher zu bringen. In Griechenland lebten bedeutende Philosophen (= Freunde der Weisheit) wie Thales von Milet, Pythagoras, Sokrates und Plato.
Leonidas, König von Sparta, Held vom Thermophylen-Pass.
In den Perserkriegen erfochten die Griechen mehrere Siege gegen die Perser (Marathon, Seeschlacht bei Salamis, Verteidigung des Engpasses der Thermophylen).
Unter Perikles erlebte Athen seine Blütezeit. Die Stadt und der Hafen Piräus wurden durch starke Mauern befestigt, auf der Akropolis (= Oberstadt) errichtete man Tempel und Kunstwerke. Der Gegensatz zwischen Athen und Sparta führte zu dem Peloponnesischen Krieg, einem Bruderkrieg, der 30 Jahre dauerte und den staatlichen und wirtschaftlichen Niedergang Griechenlands herbeiführte.
Akropolis
Der König Philipp von Makedonien unterwarf Griechenland und rief zum gemeinsamen Kampf gegen die Perser auf. Sein Sohn Alexander der Große verwirklichte die Pläne und eroberte in den Jahren 334 bis 327 v. Chr. ein Weltreich, das sich bis Indien erstreckte. Die zwei Jahrhunderte nach Alexander, in denen griechischer Geist in alle Welt getragen wurde, nennt man Hellenismus.






































































DIE ARBEITSBLÄTTER
(als PDF zum Downloaden)
21. Jahrhundert Ge(genwart)
Informatik, Globalisierung, Terrorismus, Katastrophen, Hoffnungen
20. Jahrhundert Ze(itgeschichte)
Weltkriege, Faschisten, Kommunisten, Atombombe, Kalter Krieg, Mondlandung
19. Jahrhundert Mo(derne)
Napoleon, Restauration, Regeneration, Nationalstaaten, Imperialismus
18. Jahrhundert Au(fklärung)
moderne Regenten, empirische Wissenschaft, technische und gesellschaftliche Revolutionen, Neue Welt
17. Jahrhundert Ba(rock)
Gegenreformation Absolutismus, Merkantilismus
16. Jahrhundert Re(formation)
Inquisition und Reformation
15. Jahrhundert NZ (Neuzeit)
Erfindungen, Entdeckungen, Handel
Mittelalter MA
Völkerwanderungen, Bauernleben, Ritter, Klöster, Städte
Antike AN
Pyramiden am Nil, griechische Philosophen, Römisches Reich
Vorzeit VO
Faustkeil, Höhlenmalereien, Ufersiedlungen, Bronze und Eisen
Schweizergeschichte CH
von den Helvetiern bis zum Wohlfahrtsstaat
Religion RL
Verschiedenes VE