RÄUME UND GESELLSCHAFTEN
IM WANDEL DER ZEIT

Überblick & kurz erzählte Geschichte
FRANKREICH (FR)
Vom Cro-Magnon zu den Bourbonen
Der Sonnenkönig
Zeitalter der Philosophen
Die Französische Revolution
Napoleon
Das 19. Jahrhundert
1. Weltkrieg
Zwischenkriegszeit bis De Gaulle
1968 bis Gegenwart
USA (US)
Eine neue Welt
Entstehung der Vereinigten Staaten
Nach Westen!
Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Der Bürgerkrieg (1861-65)
Auf dem Weg zur Weltmacht
Der 2. Weltkrieg
Die Supermacht
RUSSLAND (RU)
Das Zarenreich
Die Russische Revolution
Die Sowjetunion
Von Gorbatschow bis Putin
DEUTSCHLAND (DE)
Von Karl dem Großen bis zum Alten Fritz
Befreiungskriege bis zur Gründerzeit
1. Weltkrieg, Weimarer Republik
Hitlers Weg in den Krieg
Der 2. Weltkrieg
Vom Wirschaftswunder zur EU
GROSSBRITANNIEN (GB)
Britannia, Albion
Angeln, Sachsen, Wikinger und Normannen
British Empire, Aufstieg und Niedergang
ÄGYPTEN (EG)
Kulturen entstehen an den Flüssen
Der arabische Frühling
GRIECHENLAND (GR)
Hirten, Politiker, Sportler, Denker
ITALIEN (IT)
Aufstieg zum Weltreich, Fall
Rinascimento
Von Garibaldi zu Berlusconi
SPANIEN (ES)
Hinter den Pyrenäen
ISRAEL (IS)
Vom Zionismus zur Intifada
SÜDAMERIKA (SA)
Conquistadores
Bolivar
SCHWEIZ (CH)
Die Gründung der Eidgenossenschaft
Großmachtpolitik
Der moderne Bundesstaat
Die Schweiz im 20. Jahrhundert
BERN (BE)
Die Gründung der Stadt Bern
Erst Grossmacht, dann Hauptstadt
MÜNCHENBUCHSEE (MB)
Pfahlbauer, Helvetier, Römer, Alemannen
Stiftungsurkunde und die Johanniter
Franzosenzeit, Landwirtschaft
Die Vorortsgemeinde





Rinascimento
Mitte des 15. Jahrhunderts eroberten die Türken Konstantinopel und brachten damit das Byzantinische Reich (Ostrom) zu Fall. Die Mittelpunkte der griechisch-römischen Kultur kamen unter türkische Herrschaft.

Berühmte Gelehrte und Künstler flohen und ließen sich vor allem in Italien nieder. Sie betreuten ein großes kulturelles Erbe, die Kultur der Griechen und Römer. Es gelang ihnen, zuerst in Italien und später in ganz Westeuropa, die Leute dafür zu begeistern.
"Dame mit Hermelin" von Leonardo da Vinci
Die großen Werke der Antike beeindruckten die Gelehrten derart, dass sie Pinsel, Meißel und Feder ergriffen, um die Griechen und Römer nachzuahmen, ja, sie zu übertreffen.
Die italienischen Städte waren durch Handwerk und Handel reich geworden. Nun wetteiferten sie, die schönsten und größten Bauten zu besitzen. Auch wollte jede Stadt die berühmtesten Künstler in ihren Mauern haben. Reiche Familien spielten Mäzen (Sponsoren), z.B. in Florenz die Medici.

Diese Wiedergeburt der Griechen- und Römerzeit im 15. und 16. Jahrhundert heißt Renaissance (ital. Rinascimento).

Da Vinci in Florenz in den Uffizien - das waren früher Büros, heute ist dort eine Kunstsammlung
Der überragende Künstler der Renaissance war wohl Leonardo da Vinci (+1519). In Florenz und Mailand schuf er seine großen Werke. Er war ein Universalgenie: Maler, Bildhauer, Architekt, Musiker, Anatom, Naturforscher, Mechaniker, Ingenieur und Erfinder. Es gab kaum eine technische Frage, mit der er sich nicht beschäftigte. Viele seiner technischen Skizzen waren der Zeit um Jahrhunderte voraus (z.B. der Flugapparat - das erste Flugzeug flog aber erst etwa um 1900).

Die Künstler und Gelehrten der Renaissance-Zeit bezeichneten sich als Humanisten (Lat: humanus = menschlich).






































































DIE ARBEITSBLÄTTER
(als PDF zum Downloaden)
21. Jahrhundert Ge(genwart)
Informatik, Globalisierung, Terrorismus, Katastrophen, Hoffnungen
20. Jahrhundert Ze(itgeschichte)
Weltkriege, Faschisten, Kommunisten, Atombombe, Kalter Krieg, Mondlandung
19. Jahrhundert Mo(derne)
Napoleon, Restauration, Regeneration, Nationalstaaten, Imperialismus
18. Jahrhundert Au(fklärung)
moderne Regenten, empirische Wissenschaft, technische und gesellschaftliche Revolutionen, Neue Welt
17. Jahrhundert Ba(rock)
Gegenreformation Absolutismus, Merkantilismus
16. Jahrhundert Re(formation)
Inquisition und Reformation
15. Jahrhundert NZ (Neuzeit)
Erfindungen, Entdeckungen, Handel
Mittelalter MA
Völkerwanderungen, Bauernleben, Ritter, Klöster, Städte
Antike AN
Pyramiden am Nil, griechische Philosophen, Römisches Reich
Vorzeit VO
Faustkeil, Höhlenmalereien, Ufersiedlungen, Bronze und Eisen
Schweizergeschichte CH
von den Helvetiern bis zum Wohlfahrtsstaat
Religion RL
Verschiedenes VE