RÄUME UND GESELLSCHAFTEN
IM WANDEL DER ZEIT

Überblick & kurz erzählte Geschichte
FRANKREICH (FR)
Vom Cro-Magnon zu den Bourbonen
Der Sonnenkönig
Zeitalter der Philosophen
Die Französische Revolution
Napoleon
Das 19. Jahrhundert
1. Weltkrieg
Zwischenkriegszeit bis De Gaulle
1968 bis Gegenwart
USA (US)
Eine neue Welt
Entstehung der Vereinigten Staaten
Nach Westen!
Sklaverei, Goldrausch, Indianerkriege
Der Bürgerkrieg (1861-65)
Auf dem Weg zur Weltmacht
Der 2. Weltkrieg
Die Supermacht
RUSSLAND (RU)
Das Zarenreich
Die Russische Revolution
Die Sowjetunion
Von Gorbatschow bis Putin
DEUTSCHLAND (DE)
Von Karl dem Großen bis zum Alten Fritz
Befreiungskriege bis zur Gründerzeit
1. Weltkrieg, Weimarer Republik
Hitlers Weg in den Krieg
Der 2. Weltkrieg
Vom Wirschaftswunder zur EU
GROSSBRITANNIEN (GB)
Britannia, Albion
Angeln, Sachsen, Wikinger und Normannen
British Empire, Aufstieg und Niedergang
ÄGYPTEN (EG)
Kulturen entstehen an den Flüssen
Der arabische Frühling
GRIECHENLAND (GR)
Hirten, Politiker, Sportler, Denker
ITALIEN (IT)
Aufstieg zum Weltreich, Fall
Rinascimento
Von Garibaldi zu Berlusconi
SPANIEN (ES)
Hinter den Pyrenäen
ISRAEL (IS)
Vom Zionismus zur Intifada
SÜDAMERIKA (SA)
Conquistadores
Bolivar
SCHWEIZ (CH)
Die Gründung der Eidgenossenschaft
Großmachtpolitik
Der moderne Bundesstaat
Die Schweiz im 20. Jahrhundert
BERN (BE)
Die Gründung der Stadt Bern
Erst Grossmacht, dann Hauptstadt
MÜNCHENBUCHSEE (MB)
Pfahlbauer, Helvetier, Römer, Alemannen
Stiftungsurkunde und die Johanniter
Franzosenzeit, Landwirtschaft
Die Vorortsgemeinde





Conquistadores
Der Entdeckung Amerikas durch Kolumbus folgte die Eroberung und Erschließung des Kontinents. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts segelten die ersten spanischen Abenteurer in die Karibik und nach Süd- und Mittelamerika.
Diese Conquistadores („Eroberer“) waren vor allem gierig nach Gold und Silber. (Sage vom Goldland „Eldorado“) Mit ihnen reisten Priester, die von der katholischen Kirche ausgesandt wurden, um die Indianer zu bekehren.

Die Konquistadoren nahmen nur wenige Soldaten mit, aber mit ihren Gewehren, Pferden und stählernen Waffen waren sie den Eingeborenen weit überlegen. Die eroberten Gebiete hießen Neu-Spanien. Die Indianer wurden grausam behandelt und zu harter Arbeit gezwungen, so dass die Viehfarmen und Silberminen den Spaniern großen Reichtum brachten. Die beiden berüchtigtsten Konquistadoren waren Cortez, der die mexikanischen Azteken besiegte und Pizarro, der die Inka in Peru bezwang.

Als Montezuma, der Herrscher des Aztekenreich (Mexiko), mit Hernando Cortez zusammentraf, hielt der Indianer diesen für den hellhäutigen bärtigen Gott, von dem die Religion der Azteken sprach. Er begrüßte Cortez mit Geschenken und einem Fest. Doch Cortez nahm Montezuma gefangen, eroberte das gesamte Aztekenreich und drang bis nach Kalifornien vor.

Im Jahr 1531 marschierte Francisco Pizarro mit 200 Soldaten in Peru ein. Er nahm den Inkaherrscher Atahualpa als Geisel und verlangte für die Freilassung viel Gold. Nachdem er das Gold erhalten hatte, ließ er den Inka erwürgen.

Die Europäer schleppten Krankheiten wie Pocken und Masern nach Südamerika ein, gegen die die Eingeborenen keine Abwehrkräfte hatten. Man schätzt, dass über 70 Millionen Eingeborene durch die Eroberungen umkamen. Große Kulturen verschwanden.

Durch die Ausbeutung der überseeischen Kolonien waren die Seemächte Spanien und Portugal zu Weltmächten emporgestiegen. Die italienischen Handelsstädte verloren an Bedeutung. Neue Erzeugnisse (Kolonialwaren) wie Mais, Kartoffeln, Tabak, Kakao und Zuckerrohr verbreiteten sich in Europa. Als die Indianer als Arbeitssklaven nicht mehr ausreichten, wurden Sklaven aus Afrika nach Amerika verschleppt.

Das riesige spanische Reich auf dem neuen Kontinent bestand dreihundert Jahre lang. Als Spanien und Portugal in die Napoleonischen Kriege verwickelt wurden (um 1810), konnten die südamerikanischen Kolonien ihre Unabhängigkeit durchsetzen.








































































DIE ARBEITSBLÄTTER
(als PDF zum Downloaden)
21. Jahrhundert Ge(genwart)
Informatik, Globalisierung, Terrorismus, Katastrophen, Hoffnungen
20. Jahrhundert Ze(itgeschichte)
Weltkriege, Faschisten, Kommunisten, Atombombe, Kalter Krieg, Mondlandung
19. Jahrhundert Mo(derne)
Napoleon, Restauration, Regeneration, Nationalstaaten, Imperialismus
18. Jahrhundert Au(fklärung)
moderne Regenten, empirische Wissenschaft, technische und gesellschaftliche Revolutionen, Neue Welt
17. Jahrhundert Ba(rock)
Gegenreformation Absolutismus, Merkantilismus
16. Jahrhundert Re(formation)
Inquisition und Reformation
15. Jahrhundert NZ (Neuzeit)
Erfindungen, Entdeckungen, Handel
Mittelalter MA
Völkerwanderungen, Bauernleben, Ritter, Klöster, Städte
Antike AN
Pyramiden am Nil, griechische Philosophen, Römisches Reich
Vorzeit VO
Faustkeil, Höhlenmalereien, Ufersiedlungen, Bronze und Eisen
Schweizergeschichte CH
von den Helvetiern bis zum Wohlfahrtsstaat
Religion RL
Verschiedenes VE